Film-Projekt

Das Netzwerk hat sich Anfang des Jahres 2008 auf die Fahnen geschrieben, herausragende Filme zum weitläufigen Thema öffentlich vorzuführen und meist auch die Regisseure für eine anschließende Diskussion einzuladen.

2008 fing alles an mit dem Film „Someone beside you“ von Edgar Hagen. Wir hatten Edgar eingeladen und wurden sehr großzügig vom Ventura Filmverleih unterstützt. http://www.someonebesideyou.com

2009 ging es weiter, mit höherem finanziellen Aufwand unterstützt durch den LVR und die Kölner Krankenkassen. Es wurde der Film über Dorothea Buck „Himmel und mehr“ von Alexandra Pohlmeier gezeigt und Alexandra stand zur Diskussion bereit. http://www.himmelundmehr.de

2010 kam der der Film „Schnupfen im Kopf“ heraus und wir zeigten ihn wieder in der Filmpalette Köln wie schon in den Jahren zuvor und die psychiatrie-erfahrene Regisseurin Gamma Bak diskutierte mit uns und dem Publikum im Anschluß an den Film. http://www.headcoldfilm.net

2011 creative Pause

2012 Nach der Pause leisteten wir erhöhten Aufwand für das Film Projekt. Oliver und Micha übersetzten den amerikanischen Film „Crooked Beauty“ von Ken Paul Rosenthal und programmierten die deutsche Untertitelung zum Film. Der Film wurde auf der 11 Jahresfeier des Netzwerk 01 e.V. in der MÜTZE in Köln Mülheim zum ersten Mal mit deutschen Untertiteln gezeigt. Quasi PREMIERE. http://www.crookedbeauty.com

2013 12. Oktober 19:00 nochmals „Crooked Beauty“ in der „Alten Feuerwache“ Melchior Str. 3 Köln nähe Ebertplatz, im Rahmen der Woche für seelische Gesundheit.